Allgemein,  Podcast,  TeaTimeGaming

TeaTimeGaming Folge #25 “Netflix for Videogames”

[soundcloud url=”https://api.soundcloud.com/tracks/321193032″ params=”auto_play=false&hide_related=false&show_comments=true&show_user=true&show_reposts=false&visual=true” width=”100%” height=”450″ iframe=”true” /]

Zurück!
LIVE UND IN FARBE!
Und ganz ohne technische Probleme (zumindest fast! Doch wirklich!)!

Auf jeden Fall sind wir wieder da und haben die Technik einigermaßen im Griff.

Es gibt da ja dieses Streaming-Dienste für Musik- und Filmmaterial und seit geraumer Zeit versucht die Spieleindustrie eine Äquivalent für ihre eigenen Zwecke zu etablieren.
Als da wären nVidias GeForce Now, PlayStation Now und das gescheiterte OnLive.
Auch EA betritt dieses Feld mit den Diensten EA- und Origin-Access.
Und jetzt kam auch noch der verwegenen Head of Xbox Phil Spencer auf die Idee, dass wir ein “Netflix for Videogames” bräuchten.
Grund genug also für uns diese und noch weitere Aussagen Spencers ausführlich zu diskutieren.

Hier der Artikel: https://www.theguardian.com/technology/2017/apr/27/xbox-chief-netflix-video-games-episodes-subscription-downloads-phil-spencer

Gefunden auf: https://teatimegamingblog.wordpress.com

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.